Navigation:
Tiere

Feuerwehr rettet 13 Küken aus Gully-Schacht

Gleich 13 Entenküken hat die Delmenhorster Berufsfeuerwehr aus einem Straßengully-Schacht gerettet. Zwölf der flauschigen Knäuel wurden am Samstag laut Feuerwehr mit einem Netzkescher aus dem Gully geangelt.

Delmenhorst. Die Enten-Mutter watschelte während der Aktion aufgeregt auf der Straße hin und her

.

Die Entenfamilie suchte nach der Befreiung sogleich das Weite. "Wir hörten dann aber noch ein Piepen aus dem Gully", sagte Feuerwehrmann Lars Teichert, der das Einsatzfahrzeug fuhr. Es gab noch ein 13. Küken, das sich offenbar im Gully-System verheddert hatte. Aber auch der Nachzügler konnte befreit werden.

Ein Wermutstropfen: Obwohl die Feuerwehr noch nach der Mutter und den 12 Geschwistern suchte, war die Enten-Familie weg. Küken "Nr. 13" wurde in einem Park an einem Teich mit vielen Enten ausgesetzt. Die Feuerwehrleute hoffen, dass es dort adoptiert wird.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie