Navigation:
Ein Feuerwehrmann löscht.

Ein Feuerwehrmann löscht. © Daniel Bockwoldt/Archiv

Brände

Feuerwehr bei zwei Bränden in Bremerhaven im Dauereinsatz

Zwei Brände haben in Bremerhaven sämtliche verfügbare Einsatzkräfte der Berufs- und freiwilligen Feuerwehren beschäftigt. In der Nacht zum Mittwoch fing zunächst ein Reifenstapel auf dem Gelände eines Autoschrottplatzes an zu brennen, wie die Feuerwehr mitteilte.

Bremerhaven. Verstärkung war nötig, weil die Flammen drohten, auf eine angrenzende Halle überzugreifen.

Gefahr für die Anwohner bestand nicht. Sie sollten wegen der starken Rauchentwicklung aber ihre Türen und Fenster geschlossen halten. Erst am frühen Morgen hatten die Feuerwehrleute den Brand unter Kontrolle.

Während der Löscharbeiten wurde die Feuerwehr zu einem weiteren Brand gerufen. In einer Kleingartenkolonie waren am frühen Morgen mehrere Gartenlauben in Flammen aufgegangen. Das Feuer breitete sich schnell aus und war erst zwei Stunden später unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. Zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens wurde zunächst jeweils nichts bekannt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie