Navigation:
Fans der ARD-Serie konnten das Studiogelände in Lüneburg besichtigen.

Fans der ARD-Serie konnten das Studiogelände in Lüneburg besichtigen. © Philipp Schulze

Medien

Fantag und Stadtfest: Lüneburger im Rosenfieber

Mehrere Tausend Fans der ARD-Serie "Rote Rosen" sind am Sonntag auf Tuchfühlung mit ihren Stars gegangen. Beim siebten Fanfest auf dem Produktionsgelände in Lüneburg gaben unter anderem die Darsteller Jenny Jürgens ("Jana Greve") und Timothy Peach ("Jan Mertens") Autogramme und ließen sich mit den Besuchern fotografieren.

Lüneburg. Rund 3000 Menschen nutzten die Gelegenheit, sagte Organisator Dieter Zurstraßen. "Wir sind sehr zufrieden." Weiteres Highlight war die Requisiten-Versteigerung mit echten Bühnenstücken aus der Serie. Der Erlös kommt der Lüneburger Kindertafel zu Gute. Die Serie mit bislang fast 2000 Folgen läuft seit November 2006 und lockt wochentags rund 1,7 Millionen Zuschauer vor den Fernseher.

Abseits der Produktionsstudios feierten am Wochenende auch mehrere Tausend Menschen beim Lüneburger Stadtfest. Am Samstag wurde dort zum ersten Mal eine Lüneburger Rosenkönigin gewählt. Den Titel erhielt die 21-jährige Studentin Sina Kerstens, die mit ihrem Wissen über die Stadt überzeugte und auch das Publikum begeisterte. "Sie hatte vielleicht einen Bonus, weil sie das Lüneburglied angestimmt hat. Das war schon herzerwärmend", sagte Heiko Meyer vom Lüneburger Citymanagement. Kerstens repräsentiert nun ein Jahr lang die Stadt, unter anderem auf den Sülfmeistertagen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie