Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Familienhund schlägt vier Einbrecher in die Flucht
Nachrichten Niedersachsen Familienhund schlägt vier Einbrecher in die Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 04.03.2018
Auf der Jacke einer Auszubildenden ist der Schriftzug «Polizei» zu sehen. Quelle: Stefan Sauer/Archiv
Anzeige
Rhede

Der Eigentümer des Hauses wurde demnach vom Bellen geweckt und sah die vier bislang unbekannten Täter aus dem Fenster heraus noch. Sie seien in ein Auto gestiegen und weggefahren, hieß es.

dpa

Ein reetgedecktes Wohnhaus in Bad Zwischenahn (Landkreis Ammerland) ist durch ein Feuer zerstört worden. Ein Ehepaar (beide 74) konnte sich rechtzeitig aus dem Haus in Sicherheit bringen und blieb unverletzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

04.03.2018

In Niedersachsen ist ein Ende der Kältewelle in Sicht. Für Autofahrer heißt es vor allem am Montagmorgen: Es kann gefährlich glatt werden auf den Straßen. Das Wochenende nutzten viele Menschen zum Wintersport. Die Polizei musste aber vielerorts einschreiten.

04.03.2018

Ein 25-jähriger Mann ist nach einem Discobesuch in Bremen von mehreren Männern auf der Straße zusammengeschlagen worden. Die zunächst unbekannten Täter traten dem Mann am frühen Samstagmorgen gegen den Kopf, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

04.03.2018
Anzeige