Navigation:
Kriminalität

Familiendrama?: Polizei ermittelt nach Tod von Ehepaar

Der gewaltsame Tod eines Ehepaares beschäftigt die Ermittler im Landkreis Northeim. Nach dem Anruf einer 48-Jährigen aus Vogelbeck am Samstagmorgen bei der Feuerwehr eilten Polizei und Rettungskräfte zu der Adresse, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Vogelbeck. Die Helfer mussten gewaltsam ins Haus eindringen, weil die Türen verschlossen waren und niemand auf Klingeln und Rufen reagierte. Im Obergeschoss lagen die Frau und ihr 45 Jahre alter Ehemann mit stark blutenden Schnittverletzungen auf dem Boden.

"Für den Mann kam jede Hilfe zu spät", sagte Polizeisprecher Uwe Falkenhain. "Er verstarb in der Wohnung." Die schwer verletzte Frau wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Northeim gebracht, wo sie wenig später ebenfalls starb. Die Polizei ermittele wegen Körperverletzung mit Todesfolge, sagte Falkenhain. Hinweise auf eine von Dritten verübte Straftat gebe es nicht.

Kriminaltechniker begannen am Samstag umgehend mit der Spurensuche. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Göttingen sollen sie am Montag im Institut für Rechtsmedizin in Göttingen obduziert werden, so Falkenhain. "Die Hintergründe der Tat sind unklar", sagte er, die Ermittlungen dauerten an.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie