Navigation:
Brände

Familie aus brennendem Haus in Ostfriesland gerettet

Drei Kinder und drei Erwachsene sind von der Feuerwehr aus einem brennenden Haus im Landkreis Aurich in Ostfriesland gerettet worden. Eine schwangere Frau habe bei dem Brand des Wohnhauses am Dienstagabend in Großefehn eine Rauchgasvergiftung erlitten, wie ein Sprecher der Feuerwehr am Mittwoch mitteilte.

Großefehn. Eine neben dem Haus gelegene Spielothek blieb vom Feuer verschont. Die Brandursache war zunächst nicht klar. Der Feuerwehrsprecher schätzte den Schaden am Wohnhaus auf mehrere Tausend Euro.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie