Navigation:
Polizei

Falscher Polizist erbeutet 12 000 Euro von Rentnerin

Ein falscher Polizist hat eine Seniorin in der Region Hannover um 12 000 Euro betrogen. Die Frau aus Uetze wurde von dem angeblichen Polizeibeamten telefonisch gebeten, dabei zu helfen, betrügerische Bankmitarbeiter zu überführen.

Uetze. Die Seniorin sollte 12 000 Euro abheben und auf einer Sitzbank vor ihrem Haus deponieren. Der falsche Polizist versprach, das Geld später wieder zu bringen. Die gutgläubige Rentnerin folgte den Anweisungen. Ihr Geld sah sie jedoch nicht wieder, daraufhin alarmierte sie die Polizei. Wie die Beamten am Freitag in Hannover mitteilten, gab es am Donnerstag auch noch weitere Anrufe mit derselben Masche in der Region. Dabei hatten die Betrüger aber keinen Erfolg.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg
Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman zur Galerie