Navigation:
Kriminalität

Falsche Polizisten begrapschen Mädchen in Bremen

Drei Männer haben sich in Bremen als Polizisten ausgegeben und mehrere Teenager begrapscht. Bei einer vermeintlichen Drogenkontrolle berührten die falschen Beamten in der Nacht zu Samstag junge Mädchen zwischen den Beinen und an den Brüsten, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Bremen. Zuvor sollen sie ihnen gefälschte Dienstausweise gezeigt und sich als Zivilfahnder ausgegeben haben. Vier Mädchen zwischen 16 und 18 Jahren meldeten sich anschließend bei der Polizei, die Täter konnten allerdings zunächst nicht gefasst werden. Die Polizei wies darauf hin, dass echte männliche Beamte keine Durchsuchungen an Frauen vornehmen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie