Navigation:
Teigtaschen.

Teigtaschen. © Kristin Kruthaup/Archiv

Verbraucher

Falsche Deklaration bei frischer Pasta

Bei mehreren frischen gefüllten Teigtaschen aus niedersächsischen Supermärkten sind die Inhaltsstoffe nicht korrekt angegeben worden. Das Niedersächsische Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (Laves) hat 39 Produkte untersucht.

Braunschweig. Bei fünf Proben stimmte die Kennzeichnung nicht, es fehlte die Angabe von Allergie auslösenden Zutaten wie Mehl und Nüssen. Ein Produkt warb mit Trüffeln, enthielt jedoch nur Spuren der Edelpilze, wie das Laves mitteilte. Zwei Proben waren demnach mit Keimen belastet, der Grenzwert wurde überschritten. Das Laves stufte ein Produkt als gesundheitsgefährdend ein, der Hersteller rief die Pasta zurück. Die gefüllten Teigtaschen wurden vor allem in Deutschland hergestellt, einige auch in Italien.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie