Navigation:
Bahnhof Verden (Aller).

Bahnhof Verden (Aller). © Ingo Wagner dpa/Archiv

Verkehr

Falsche Bundespolizisten werden ertappt

Im Bahnhof Verden sind zwei Mitarbeiter einer privaten Sicherheitsfirma mit einer Amtsanmaßung gleich mehrfach auf die Nase gefallen. Die Männer standen auf Abstellgleisen und gaben sich als Bundespolizisten aus, als sie gefragt wurden, ob sie von der Bahn seien.

Verden. Erkundigt hatte sich aber eine echte Zivilstreife der Bundespolizei, wie ein Sprecher am Mittwoch in Bremen mitteilte. Dann behaupteten die 33 und 55 Jahre alten Männer, Züge zu bewachen - in dem Gleisabschnitt standen aber keine. Als die echten Polizisten am Dienstagabend anschließend auch die Autos der beiden überprüften, stellte sich heraus, dass der Wagen des 33-Jährigen zur Zwangsstilllegung ausgeschrieben war. Das Nummernschild wurde noch an Ort und Stelle entstempelt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie