Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Fahrer beim Überholen verschätzt: Lebensgefährlich verletzt
Nachrichten Niedersachsen Fahrer beim Überholen verschätzt: Lebensgefährlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:12 01.02.2018
Anzeige
Beckdorf

Der 49-Jährige war in seinem Auto eingeklemmt und wurde von Einsatzkräften mit schwerem Rettungsgerät befreit. Ein Hubschrauber brachte den lebensbedrohlich Verletzten in eine Hamburger Klinik. Mittlerweile sei der Mann nicht mehr in Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen.

Der 53-Jährige und dessen 16-jähriger Sohn, der auf dem Beifahrersitz gesessen hatte, wurden ebenfalls verletzt. Beide kamen in Kliniken. Die Straße wurde vorübergehend gesperrt.

dpa

Wenige Tage vor Beginn des neuen Schulhalbjahres informiert Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) am Donnerstag (11 Uhr) darüber, wie viele neue Lehrer in Niedersachsen ihren Dienst aufnehmen werden.

01.02.2018

Nach dem ergebnislosen Ende der dritten Verhandlungsrunde um den VW-Haustarif legen am Donnerstag auch Volkswagen-Beschäftigte zeitweise die Arbeit nieder. Warnstreiks sind an den sechs westdeutschen VW-Standorten vorgesehen.

01.02.2018

Der Prozess gegen den Ex-Trainer eines Lüneburger Sportvereins wegen sexuellen Missbrauchs muss teilweise neu aufgerollt werden. Das dortige Landgericht hatte den damals 28-Jährigen im September 2016 zu sechseinhalb Jahren verurteilt.

01.02.2018
Anzeige