Navigation:
Schifffahrt

Fähre Cuxhaven-Brunsbüttel liegt weiter fest

Bei der Sanierung der eingestellten Elbfähre zwischen Cuxhaven und Brunsbüttel gibt es keinen Durchbruch. Zwar sei Einvernehmen mit den wichtigsten Vertragspartnern hergestellt worden.

Cuxhaven. Den Eignern der Fähren sei es aber nicht gelungen, die Schiffe bereitzustellen und Charterverträge abzuschließen, teilte der vorläufige Insolvenzverwalter Jan Antholz am Donnerstag mit. Unklar sei, wann die Schiffe zur Verfügung stehen. Die im Sommer 2015 auf der Route über die Elbe gestartete Elb-Link-Reederei war schon nach einem Jahr in finanzielle Schwierigkeiten geraten. In diesem Jahr musste das Unternehmen mit gut 50 Mitarbeitern in die Insolvenz.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Muss die Politik in der Abgas-Affäre härter gegen die Autoindustrie durchgreifen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie