Navigation:
Lehrern und Erziehern sollen Hilfen an die Hand gegeben werden.

Lehrern und Erziehern sollen Hilfen an die Hand gegeben werden. © Karl-Josef Hildenbrand/Archiv

Medien

Fachtagung analysiert mobile Mediennutzung von Jugendlichen

Mit den Risiken und Chancen der massiven Nutzung von Smartphones und sozialen Netzwerken durch Jugendliche beschäftigt sich eine Fachtagung heute in Hannover. Organisiert wird sie von Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen.

Hannover. Den Veranstaltern geht es dabei nicht darum, die Möglichkeiten der modernen Medien einseitig zu problematisieren, sondern Lehrern oder Erziehern Hilfen an die Hand zu geben. 97 Prozent der 12- bis 19-Jährigen verfügen nach Angaben der Landesstelle Jugendschutz über ein internetfähiges Handy. 192 Minuten täglich sind Jugendliche im Durchschnitt online, um Nachrichten zu posten oder Filme und Fotos anzuschauen oder hochzuladen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie