Navigation:
Die FDP will mehr Bildungswettbewerb unter den Ländern.

Die FDP will mehr Bildungswettbewerb unter den Ländern. © H. Schmidt/Archiv

Bildung

FDP-Fraktionschefs fordern Abschaffung der Kultusministerkonferenz

Die FDP-Fraktionschefs von Bund und Ländern fordern die Abschaffung der Kultusministerkonferenz. Stattdessen soll das Gremium durch eine schlanke Bildungskonferenz der Länder ersetzt werden, die flexiblere und schnellere Entscheidungen ermöglicht, hieß es in einem am Donnerstag in Hannover verabschiedeten Beschluss der Fraktionsvorsitzenden.

Hannover. Um eine bessere Vergleichbarkeit der Bildungssysteme der Länder zu erreichen, brauche Deutschland einen Bildungsstaatsvertrag, der gleiche Standards in allen Bundesländern gewährleiste, forderten die liberalen Politiker. Unter anderem müsse es gemeinsame Aufgaben für Abiturprüfungen und verbindliche Standards für die Abschlüsse des Sekundarbereichs I geben.

Die FDP-Spitzen plädieren aber auch für mehr Bildungswettbewerb unter den Ländern. "Allerdings muss dieser Wettbewerb mit klaren Regeln zur Sicherung und Vergleichbarkeit der Bildungsqualität verbunden sein", hieß es.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie