Navigation:
Die Zentrale der Expert SE mit Firmenlogo.

Die Zentrale der Expert SE mit Firmenlogo. © Holger Hollemann

Elektro

Expert steigerte Umsatz auf 2,12 Milliarden Euro

Trotz eines schwierigen Branchen-Umfelds hat Deutschlands zweitgrößter Elektronikhändler Expert den Jahresumsatz verbessern können. Die Kooperation von 194 rechtlich selbstständigen Unternehmern - die über den Verbund ihre Waren kaufen - hatte im Geschäftsjahr 2016/2017 (31. März) einen leichten Erlösanstieg um 1,9 Prozent auf 2,12 Milliarden Euro.

Langenhagen. Damit habe das Unternehmen bei seiner strategischen Ausrichtung alles richtig gemacht, teilte der Vorstandschef der Expert AG, Volker Müller, am Donnerstag mit.

Zum Gewinn machte die Kette mit Sitz in Langenhagen bei Hannover zunächst keine Angaben. Die Gesamt-Ausschüttung an die Gesellschafter stieg auf 196,1 Millionen Euro - auf der Hauptversammlung soll eine Dividende von 235,50 Euro je Aktie vorgeschlagen werden. Im abgelaufenen Geschäftsjahr nahm die Gruppe sechs Telepoint-Fachmärkte mit 130 Arbeitsplätzen in den Verbund auf. Das Standortnetzwerk im Nordwesten Deutschlands wurde dadurch um eine Verkaufsfläche von 12 000 Quadratmetern erweitert. Der Kette sind selbstständige Fachhändler an 432 Standorten angeschlossen - elf weniger als im Jahr zuvor. Die Zahl der Fachhändler sank von 210 auf 194.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie