Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Ex-SS-Mann Gröning bittet Justizministerin um Gnade
Nachrichten Niedersachsen Ex-SS-Mann Gröning bittet Justizministerin um Gnade
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 02.03.2018
Der Angeklagte Oskar Gröning im Gerichtssaal. Quelle: Julian Stratenschulte/Archiv
Anzeige
Hannover

Das teilte eine Sprecherin des Ministeriums am Donnerstag mit. Nachdem zuvor die Staatsanwaltschaft ein entsprechendes Gesuch abgewiesen hatte, muss nun Justizministerin Barbara Havliza (CDU) die endgültige Entscheidung über einen Haftantritt fällen. Das Landgericht Lüneburg hatte Gröning 2015 zu vier Jahren Haft verurteilt, weil er im Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz das Geld der Verschleppten gezählt und nach Berlin weitergeleitet hatte.

dpa

Mit Cannabis-Keksen im Gepäck sind ein 27-jähriger Mann und seine 19 Jahre alte Begleiterin über die Autobahn 1 gefahren. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, kontrollierten Beamte den Wagen an der Raststätte Wildeshausen im Kreis Oldenburg und fanden rund ein Kilo sogenannte Haschkekse.

02.03.2018

Beschäftigte des öffentlichen Dienstes im Südosten Niedersachsens haben am Donnerstag die Arbeit niedergelegt. Bestreikt wurden unter anderem Kindertagesstätten, Jobcenter und Stadtwerke in den Städten Salzgitter und Peine sowie im Landkreis Peine, wie die Gewerkschaft Verdi mitteilte.

02.03.2018

Die Bundesländer Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Mecklenburg-Vorpommern wollen mit einem gemeinsamen Antrag im Bundesrat das Fotografieren von Todesopfern bei Unglücken unter Strafe stellen.

02.03.2018
Anzeige