Navigation:
Theater

Europäischer Regie-Nachwuchs zu Gast in Braunschweig

Das Festival "Fast Forward" bietet am Staatstheater Braunschweig erneut europäischen Nachwuchs-Regisseuren eine Bühne. Vom 19. bis zum 22. November präsentieren junge Theaterschaffende aus sieben Ländern ihre Arbeiten.

Braunschweig. Die Inszenierungen der fünften Festivalausgabe stammen aus Litauen, Spanien, der Schweiz, Rumänien, Ungarn, Deutschland und Norwegen. Die Nachwuchs-Regisseure stellten sich die Frage nach dem richtigen Leben, nach Zukunftsperspektiven und Glücksversprechen, sagte Kuratorin Barbara Engelhardt am Freitag. "Europa ist derzeit mit einem Wandel konfrontiert, dessen Tragweite wir noch nicht erfassen."

Am letzten Abend des Theatertreffens wird wieder eine internationale Jury eine der sieben Arbeiten auszeichnen und damit dem Preisträger die Möglichkeit geben, in der nächsten Spielzeit am Staatstheater Braunschweig zu inszenieren. Erstmals bringt in diesem November ein festivalbegleitender Workshop Studierende aus zehn europäischen Theaterhochschulen zusammen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie