Navigation:
Erste Tragfläche des A 350: Endmontage erfolgt dann in Toulouse.

Erste Tragfläche des A 350: Endmontage erfolgt dann in Toulouse. © I. Wagner

Flugzeugbau

Erste Tragfläche für den A 350 im Werk Bremen gefertigt

Im Bremer Airbus-Werk ist in einer Feierstunde die erste Tragfläche für den neuen Airbus A 350 übergeben worden. 34 Fluggesellschaften hätten bereits rund 560 Flugzeuge des Typs A 350 bestellt, sagte Airbus-Sprecher Heiko Stolzke am Freitag.

Bremen. Der erste Probeflug des neuen Langstreckenjets sei für Sommer 2013 geplant. Im Bremer Werk arbeiten etwa 2000 Mitarbeiter in der Flügelausrüstung. Beim A 350 montieren sie etwa 23 Kilometer Elektroleitungen, 390 Meter Hydraulikleitungen sowie 300 Geräte und 80 Großbauteile an die sogenannte Flügelbox, die aus Großbritannien geliefert wird. Die Endmontage erfolgt dann in Toulouse. Der Airbus A 350 kann 250 bis 350 Passagiere transportieren und bis zu 15 580 Kilometer am Stück zurücklegen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie