Navigation:
Kloster Blankenburg erwartet zunächst 60 Menschen.

Kloster Blankenburg erwartet zunächst 60 Menschen. © Thorsten Helmerichs/Archivbild

Migration

Erste Flüchtlinge beziehen ehemaliges Kloster Blankenburg

Die ersten Flüchtlinge sollen in den kommenden Tagen im ehemaligen Kloster Blankenburg bei Oldenburg einziehen. Es wird derzeit mit Hochdruck zum fünften Erstaufnahmestandort in Niedersachsen ausgebaut.

Oldenburg. Im ersten Anlauf würden zunächst rund 60 Flüchtlinge erwartet, im Vollbetrieb bis zu 600 Menschen, sagte der Leiter Klaus Siems von der Landesaufnahmebehörde. Die sanierten Gebäude, die meist aus den 60er Jahren stammen, haben Zimmergrößen für zwei bis zu zehn Betten. Stündlich soll ein Bus in die Stadt pendeln. Das Gelände hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich und diente bereits von 1990 bis 2011 als Flüchtlingsunterkunft.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie