Navigation:
Ein Schwein schaut in die Kamera.

Ein Schwein schaut in die Kamera. © Friso Gentsch/Archiv

Agrar

Erste Erfahrungen mit der Initiative Tierwohl

Vor einem Jahr startete ein neues Projekt von Landwirtschaft, Lebensmitteleinzelhandel und Fleischwirtschaft. Das Ziel: die Haltungsbedingungen in den Schweine- und Geflügelställen über das gesetzlich geforderte Maß hinaus zu verbessern.

Hunteburg. Aktuell nehmen nach Angaben der zuständigen Gesellschaft bundesweit 2238 schweinehaltende und 1032 geflügelhaltende Betriebe teil. Insgesamt profitieren damit rund 12,5 Millionen Schweine und 275 Millionen Hähnchen und Puten. Der Lebensmitteleinzelhandel stellt von 2015 bis 2017 insgesamt 255 Millionen Euro bereit. Die Landwirte bekommen aus diesem Fonds ihren Mehraufwand vergütet. Aber nicht alle Ställe können mitmachen: Allein bei den Schweinehaltern stehen noch 2400 Betriebe auf der Warteliste.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie