Navigation:
Bode: Autofahrer können aufatmen.

Bode: Autofahrer können aufatmen. © Holger Hollemann/Archiv

Verkehr

Erste Arbeiten im Autobahnkreuz Hannover-Ost abgeschlossen

Erstes Aufatmen für baustellengeplagte Autofahrer am Autobahnkreuz Hannover-Ost: Knapp zwei Jahre nach Start des Ausbaus der Schnittstelle der Ost-West- und Nord-Süd-Autobahnen A2 und A7 gab Verkehrsminister Jörg Bode (FDP) am Donnerstag erste Fahrspuren Richtung Kassel für den Verkehr frei.

Hannover. Er lobte die Arbeiter, die schneller als geplant und ohne große Behinderungen des Verkehrs vorangekommen seien. In den Ausbau fließen knapp 30 Millionen Euro, in alle Richtungen gibt es zum Abschluss der Arbeiten im Herbst drei Fahrstreifen. Nachträglich gab es noch grünes Licht für eine künftige Nutzung der Seitenstreifen zwischen Hannover und Lehrte, deshalb müssen hier noch Nothaltebuchten angelegt werden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie