Navigation:
Kriminalität

Erpressungs-Vorwürfe gegen Schlachthof-Arbeitsvermittler

Wegen des Verdachts der Erpressung ausländischer Arbeiter sitzt ein Jobvermittler in Untersuchungshaft. Die Männer arbeiten in einem Schlachthof im Oldenburger Münsterland.

Cloppenburg. Der aus Ungarn stammende 29 Jahre alte Mann soll die Arbeiter um teilweise mehrere tausend Euro erpresst und dabei auch vor körperlicher Gewalt nicht zurückgeschreckt haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag in Cloppenburg mit. Die mutmaßlichen Opfer zeigten die Taten im vergangenen Dezember an. Die Firmenleitung habe sie dabei unterstützt, hieß es. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie