Navigation:
Lebensmittel

Erneut Rückruf von Gerstengrastabletten

Der Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln Hanoju hat erneut Chargen von "Bio Gerstengrastabletten" zurückgerufen. Es bestehe die Gefahr, dass sie mit bestimmten E.-coli-Bakterien verunreinigt sind, die zu Durchfall, Übelkeit, Erbrechen und Fieber führen können, hieß es am Dienstag auf lebensmittelwarnung.de, einem Portal des Verbraucherschutzministeriums und der Bundesländer.

Hannover. Das Unternehmen aus dem niedersächsischen Damme hatte zuletzt bereits Chargen von Weizengrastabletten zurückgerufen, die ebenfalls mit Bakterien verunreinigt waren. Betroffen sind diesmal verschiedene Größen von Tablettenpackungen. Es handele sich um die Verpackungseinheiten mit den Chargennummern 529918 und 525817.

Betroffen sind elf Bundesländer: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Alt-Kanzler Gerhard Schröder fordert lokale Firmen auf, Hannover 96 mehr Geld zu geben. Was halten Sie davon?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie