Navigation:
Notfälle

Erneut Fliegerbombe in Lüneburg entschärft

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst hat am Dienstagabend in Lüneburg einen Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Die amerikanische 75-Kilo-Bombe mit Aufschlagzünder war bei Baggerarbeiten auf einem Betriebsgelände in der Straße An der Roten Bleiche gefunden worden.

Lüneburg. Aus Sicherheitsgründen hatten vor der Entschärfung etwa 900 Anwohner ihre Wohnungen verlassen müssen, wie die Polizei berichtete. Sie konnten noch am Abend wieder nach Hause. Auch die Bahnstrecke zwischen Lüneburg und Danneberg war während der Entschärfungsaktion gesperrt.

Nach Behördenangaben war es der zweite Bombenfund mit Evakuierungsmaßnahmen in diesem Jahr und der elfte seit 2013 in Lüneburg.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie