Navigation:
Unfälle

Ermittlungen zur Absturzursache in Bremen laufen

Die Ermittlungen nach dem Absturz eines Kleinflugzeugs mit zwei Toten in Bremen sind am Montag fortgesetzt worden. Bereits unmittelbar nach dem Absturz der einmotorigen Maschine kurz nach dem Start am Freitag waren Experten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) in Braunschweig angereist.

Bremen. Inzwischen liegen die Wrackteile in einer Halle. Ein Hauptaugenmerk liege auf der Untersuchung des Triebwerks, sagte BFU-Sprecher Jens Friedemann. Die Obduktion der beiden Opfer sei noch nicht abgeschlossen, sagte die Sprecherin der Bremer Staatsanwaltschaft, Silke Noltensmeier. Nach Polizeiangaben handelte es sich um einen erfahrenen Piloten und einen Passagier aus Italien.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie