Navigation:
EWE legt im ersten Halbjahr kräftig zu.

EWE legt im ersten Halbjahr kräftig zu. © Carmen Jaspersen/Archiv

Energie

Energieversorger EWE legt im ersten Halbjahr kräftig zu

Deutschlands Nummer fünf unter den Energieversorgern, der Oldenburger EWE-Konzern, hat dank der kälteren Witterung in den ersten sechs Monaten dieses Jahres wieder deutlich bessere Geschäftszahlen verbucht.

Oldenburg. Das operative Ergebnis nach Zinsen und Steuern lag im ersten Halbjahr bei 208,4 Millionen Euro und damit mehr als 1000 Prozent über dem Halbjahresergebnis 2014 (18,2 Millionen Euro), wie EWE am Donnerstag mitteilte. Der Umsatz stieg um 1,5 Prozent auf 4,2 Milliarden Euro.

Die deutlich besseren Kennzahlen müssten aber vor dem Hintergrund der außergewöhnlich milden Temperaturen im ersten Halbjahr 2014 bewertet werden. "Der höhere Erdgasabsatz im Energievertrieb ist vorrangig auf die in den ersten Monaten dieses Jahres wieder etwas kühlere Witterung zurückzuführen - ebenso wie die gestiegenen Gasdurchleitungsmengen im Netzgeschäft", sagte EWE- Finanzvorstand Heiko Sanders.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie