Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Eltern müssen Bafög-Leistungen ihrer Kinder zurückzahlen
Nachrichten Niedersachsen Eltern müssen Bafög-Leistungen ihrer Kinder zurückzahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:57 07.02.2018
Eine Statue der Justitia mit einer Waage in ihrer Hand. Quelle: David Ebener/Archiv
Oldenburg

Wenn das Bafög-Amt in Vorschuss gehe, könne es sich das Geld später von den Eltern wiederholen, teilte die Gerichtssprecherin am Mittwoch unter Verweis auf einen jüngst veröffentlichten Beschluss mit.

In dem Fall hatte eine junge Frau mit abgeschlossener Berufsausbildung ein Fachhochschulstudium absolviert. Während des Studiums erhielt sie monatliche Bafög-Leistungen in Höhe von 413 Euro. Als das Amt das Geld von der Mutter der Frau zurückforderte, weigerte sich diese und verwies darauf, dass ihre Tochter ihren Lebensunterhalt selbst verdienen könne. Das Gericht entschied aber, dass Eltern ihrem Kind die Finanzierung einer Ausbildung schulden, die dessen Fähigkeiten und Neigungen entspricht und sich in den Grenzen der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Eltern hält.

dpa

Die im Juni vorigen Jahres vereinbarte Mehrheitsübernahme der Oldenburgischen Landesbank AG (OLB) durch die Bremer Kreditbank AG (BKB) ist perfekt. Die Aufsichtsbehörden erteilten die entsprechende Genehmigung, wie die OLB am Mittwoch mitteilte.

07.02.2018

Sein Blick wirkt manchmal melancholisch: Der 21-jährige "Jambi" ist der letzte Orang-Utan im Zoo Hannover. Nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung (Mittwoch) will kein europäischer Zoo den Menschenaffen haben, daher soll er wie seine früheren Mitbewohner "Zora" und "Kajan" nach Amerika umziehen.

07.02.2018

Der weltweit drittgrößte Rückversicherer Hannover Rück und sein Mutterkonzern Talanx sind besser durch das Katastrophenjahr 2017 gekommen als gedacht. Hannover-Rück-Chef Ulrich Wallin rechnet mit einem Überschuss von rund 950 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch in Hannover mitteilte.

07.02.2018