Navigation:
Ein Polarfuchs-Junges im Wildpark Lüneburger Heide in Nindorf.

Ein Polarfuchs-Junges im Wildpark Lüneburger Heide in Nindorf. © Wildpark/Thomas Ix

Tiere

Elf Polarfüchse auf einen Streich

Gleich elf Welpen hat eine Polarfüchsin im Wildpark Lüneburger Heide zur Welt gebracht. Für den Wildpark sei das ein neuer Rekord, auch wenn so viel Nachwuchs in der freien Natur nicht ungewöhnlich ist, wie Sprecherin Katrin Patscheck am Dienstag mitteilte.

Nindorf. "Gleich eine ganze Fußballmannschaft", freute sie sich. "Bei der Geschlechter-Verteilung haben die Jungs mit sechs zu fünf knapp die Nase vorn", sagte Patscheck. Die Lütten im dunklen Jugendfell sollen noch rund acht Wochen bei ihren Eltern bleiben, dann kommen sie in andere Zoos. "Die ersten Interessenten haben sich bereits gemeldet und freuen sich auf gesunden Nachwuchs für die eigene Zucht." Polarfüchse leben nördlich der Waldgrenze rund um den Polarkreis. Mit ihrem dichten weißen Fell können sie auch extremer Kälte trotzen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie