Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Eisenbahnvereine bieten Zugfahrten zur Landesgartenschau an
Nachrichten Niedersachsen Eisenbahnvereine bieten Zugfahrten zur Landesgartenschau an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:42 01.03.2018
Anzeige
Bad Iburg

Die Eisenbahnvereine in Osnabrück und dem westfälischen Lengerich beteiligen sich an der Landesgartenschau in Bad Iburg. Während der Gartenschau soll von beiden Städten aus Bad Iburg in historischen Zügen angefahren werden, sagte die Bad Iburger Stadtmarketing-Chefin Anna Bilski. Die Osnabrücker Dampflokfreunde fahren am Anfangs- und Endwochenende nach Bad Iburg. Der Verein Eisenbahn-Tradition Lengerich setzt seinen "Teuto-Express" jeden ersten Sonntag im Monat ein.

Zwar war es schon länger im Gespräch, dass die Eisenbahnvereine der Region zur Landesgartenschau in Bad Iburg Fahrten anbieten. Die Finanzierung war aber lange nicht geklärt. Die ehrenamtlich tätigen Eisenbahnfreunde befürchteten, auf den hohen Betriebskosten für die historischen Züge sitzen zu bleiben. Inzwischen habe sich die Stadt Bad Iburg mit den Vereinen geeinigt, sagte Bilski. Die Stadt werde die Kosten auslegen, sie sollen aber mit dem Ticketverkauf wieder hereingespielt werden. "Das Ziel ist, dass sich das refinanziert", sagte Bilski. Mit der Eisenbahnfahrkarte bekommen die Gäste eine Ermäßigung für den Besuch der Landesgartenschau.

Vom Bad Iburger Bahnhof soll es Busverbindungen zum Gartenschaugelände geben - entweder mit eigens eingesetzten Shuttle-Bussen oder mit den Bussen der Stadtwerke.

Die Landesgartenschau in Bad Iburg öffnet vom 18. April bis zum 14. Oktober. Zu den Höhepunkten gehört unter anderem ein Baumwipfelpfad. Trotz des Wintereinbruchs liegen die Arbeiten im Plan, sagte eine Sprecherin.

dpa

Er war Showmaster, Schauspieler und Gentleman alter Schule: Dem vielseitigen Entertainer Joachim "Blacky" Fuchsberger (1927-2014) widmet das Theatermuseum von diesem Freitag an eine Ausstellung.

01.03.2018

Die Diskussion über einen neuen Feiertag in Niedersachsen geht am heutigen Donnerstag in eine weitere Runde. Die Grünen wollen in der Landtagssitzung (09.00 Uhr) mit einem Antrag durchsetzen, dass der neue Feiertag kein religiöser, sondern ein weltlicher sein soll.

01.03.2018

Niedersachsen will den Ausbau wichtiger Autobahnen zügig vorantreiben. Außerdem soll die Verkehrskoordination mit Hamburg und Bremen verbessert und Bauarbeiten an potenziellen Unfallschwerpunkten besser organisiert werden, beschloss der Landtag am Mittwoch mit der Regierungsmehrheit von CDU und SPD.

28.02.2018
Anzeige