Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Einsatzkräfte üben in Buchholz für Terror-Ernstfall
Nachrichten Niedersachsen Einsatzkräfte üben in Buchholz für Terror-Ernstfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:22 25.02.2018
Buchholz

Dabei ging es am Sonntag nach Angaben eines Polizeisprechers um die "Bewältigung lebensbedrohlicher Einsatzlagen" wie etwa Terroranschlägen. Diese seien für alle Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) eine der größten Herausforderungen.

"Die Polizei muss dabei schwerbewaffnete, zu allem entschlossene Straftäter in kürzester Zeit stoppen", sagte Polizeisprecher Jan Krüger am Sonntag. Feuerwehren und Rettungsdienste müssten gleichzeitig eine große Zahl verletzter und traumatisierter Personen versorgen. Anders als etwa bei Zugunglücken oder Massenunfällen bestehe bei lebensbedrohlichen Einsatzlagen auch eine akute Gefahr für alle Einsatzkräfte, angegriffen zu werden. Dabei müssten sich alle beteiligten Stellen abstimmen und gemeinsam handeln.

Das Szenario sah einen ersten Notruf in der Innenstadt von Buchholz vor. Später wurde auch ein Einkaufszentrum einbezogen. "Für alle Beteiligten ist es wichtig, solche Einsätze in diesem Umfang überhaupt einmal zu üben", sagte Krüger. Die Ergebnisse der Übung sollen in den nächsten Tagen ausgewertet werden. Auch das Deutsche Rote Kreuz und die Johanniter-Unfall-Hilfe waren beteiligt.

dpa

Mehr als 73 000 Menschen haben die Bildungsmesse Didacta in Hannover besucht. "Wir haben eine ausgesprochen erfolgreiche Didacta erlebt, auf der alle Themen des lebenslangen Lernens unter einem Dach zu finden waren", sagte Andreas Gruchow, Vorstand der Deutschen Messe AG.

25.02.2018

Im VW-Dieselskandal wird laut einem Bericht der "Bild am Sonntag" auch gegen einen ranghohen Manager aus der Motorenentwicklung des Konzerns ermittelt. Bei Durchsuchungen am vergangenen Donnerstag seien die Wohnung und das Büro des Top-Managers unter die Lupe genommen worden.

25.02.2018

Ein 21-Jähriger hat sich bei Heede (Landkreis Emsland) mit seinem Wagen überschlagen und schwer verletzt. Der junge Mann war am Sonntagmorgen mit dem Fahrzeug in einer Kurve von der Straße abgekommen. Wie die Polizei mitteilte, überschlug sich der Wagen mehrfach und kam auf der Seite zum Liegen.

25.02.2018