Navigation:
Kriminalität

Einbrecher verletzen auf dem Wurmberg zwei Polizisten

Einbrecher haben auf Niedersachsens höchstem Berg zwei Polizeibeamte verletzt. Die beiden Männer waren in der Nacht in eine Gaststätte auf Wurmberg bei Braunlage eingebrochen und hatten dabei Alarm ausgelöst. Als wenig später Polizisten eintrafen, wurden diese von einem 29-jährigen Einbrecher aus Sangershausen mit Flaschen beworfen.

Braunlage. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, erlitt ein Beamter dabei zwar eine stark blutende Platzwunde am Kopf, er konnte den Mann aber überwältigen.

Der zweite Einbrecher, ein 32-Jähriger aus dem thüringischen Nordhausen, verletzte den anderen Polizisten mit einem Stehtisch. Er konnte zunächst im Auto entkommen, verunglückte jedoch während der Flucht. Eine Streifwagenbesatzung fand ihn schwer verletzt neben dem Autowrack. Im Fahrzeug des Mannes entdeckten die Beamten Beute aus einem weiteren Gaststätten-Einbruch auf dem Wurmberg.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg
Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman zur Galerie