Navigation:

Bei einem Unfall auf der A7 bei Hildesheim kam am Silvestermorgen ein Mann ums Leben.

Verkehr

Ein Toter bei Unfall auf A7 bei Hildesheim

Ein geplatzter Reifen ist vermutlich die Ursache für einen Unfall auf der A7 bei Hildesheim gewesen, bei dem am Silvestermorgen ein Mann ums Leben gekommen ist.

Hildesheim. Zwei weitere Männer wurden bei dem Crash kurz vor Bockenem schwer verletzt, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei am Donnerstag in Hildesheim.

 Die drei Männer waren in ihrem Wagen mit Celler Kennzeichen am Morgen Richtung Kassel unterwegs gewesen, als sie gegen die Mittelplanke krachten und sich danach mehrfach überschlugen. Dabei wurde ein Mann aus dem Auto geschleudert, er starb noch am Unfallort. Die beiden anderen Insassen wurden schwer verletzt. Wie der Polizeisprecher sagte, war vermutlich ein geplatzter Reifen die Ursache für den Crash. Die Autobahn musste nach dem Unfall stundenlang Richtung Süden gesperrt werden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vier Spiele Sperre für Sané - 96 verzichtet auf weiteren Einspruch. Richtig so?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie