Navigation:
Wenige Tage alte Ferkel sind in einer Box einer Schweinezuchtanlage.

Wenige Tage alte Ferkel sind in einer Box einer Schweinezuchtanlage. © Jens Büttner/Archiv

Ernährung

Ein Kotelett vom Miet-Tier

Viele Fleischesser wollen ganz genau wissen, woher das Kotelett auf ihrem Teller stammt. Immer mehr Bauernhöfe in Niedersachsen bieten deshalb "Nutztierleasing" an.

Hannover. Kunden suchen sich ihr persönliches Ferkel, Lamm, Zicklein oder Kalb aus. Gegen Zahlung von Kost und Logis zieht der Landwirt das Tier groß. Die Halter können das artgerechte Aufwachsen des Jungtiers verfolgen. Und bekommen am Ende das nach individuellen Geschmackswünschen zusammengestellte Fleisch- und Wurstpaket. Meist bleiben die Tiere namenlos. "Sie bekommen nur Nummern. Wegen der persönlichen Bindung. Das hat sonst schon fast Haustiercharakter", sagt der am Steinhuder Meer ansässige Züchter von Galloway Rindern Alexander Roclawski.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Cebit findet ab kommenden Jahr im Juni statt - kann das für einen erneuten Aufschwung sorgen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie