Navigation:
Einzelhandel

Edeka Minden-Hannover expandiert weiter: 35 neue Standorte

Mehr Geschäfte und damit auch mehr Verkaufsfläche: Edekas größte Regionalgesellschaft Minden-Hannover hat mit Hilfe dieser Expansionsstrategie die Geschäftszahlen im vergangenen Jahr gesteigert.

Minden. Wie das Unternehmen am Donnerstag in Minden mitteilte, blieb unterm Strich ein Gewinn von 114,6 Millionen Euro übrig. Das ist im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von rund 30 Prozent.

Der Umsatz stieg um rund 3,1 Prozent auf 7,72 Milliarden Euro. Edeka Minden-Hannover liegt damit im Branchen-Trend (plus 3,1 Prozent). Vorstandssprecher Mark Rosenkranz vermeldete für 2015 genau 35 neue Standorte und 63 000 Quadratmeter neue Verkaufsfläche.

Edeka Minden-Hannover ist eine von sieben Regionalgesellschaften in Deutschland und deckt mit über 1500 Märkten und rund 67 800 Mitarbeitern Teile von Niedersachsen, Bremen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Berlin ab. Zu der Genossenschaft zählen außerdem 25 Großmärkte, fünf Backbetriebe und zwei Fleisch- und Wurstproduktionen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie