Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Eberswalder Wurst ruft bei Lidl verkaufte Salami zurück
Nachrichten Niedersachsen Eberswalder Wurst ruft bei Lidl verkaufte Salami zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:24 02.03.2018
Anzeige
Berlin

Die Salami könne rote Fremdkörper aus Plastik enthalten, beim Verzehr bestehe Verletzungsgefahr.

Die Salamisorte wurde in Teilen von Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein bei Lidl verkauft. Der Discounter hat die Salami inzwischen aus dem Sortiment genommen. Bereits verkaufte Würste würden auch ohne Kassenbon zurückgenommen und der Kaufpreis erstattet, teilte der Discounter mit. Andere Produkte des Herstellers seien vom Rückruf nicht betroffen. Die Firma EWG Eberswalder Wurst hat als mittelständisches Familienunternehmen ihren Sitz im brandenburgischen Britz nahe der Stadt Eberswalde.

dpa

Viel Glück hat eine 48-jährige Frau im Harz gehabt: Bei einem Unfall in Langelsheim wurde ihr Auto unter einem umstürzenden Baum begraben, die Frau selbst blieb aber unverletzt.

02.03.2018

Niedersachsens SPD-Regierungschef Stephan Weil befürchtet keine massenhafte Parteiaustritte bei einem mehrheitlichen Ja der SPD-Mitglider zur großen Koalition.

02.03.2018

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Johann Saathoff hat mit einer Rede auf Plattdeutsch eine AfD-Initiative zur Verankerung von Deutsch als Landessprache im Grundgesetz gekontert.

02.03.2018
Anzeige