Navigation:
CO2-Emissionen sollen gesenkt werden.

CO2-Emissionen sollen gesenkt werden. © Patrick Pleul/Archiv

Energie

EWE will CO2-Emissionen bei Energieerzeugung senken

Deutschlands fünftgrößter Energiekonzern EWE will die CO2-Emissionen bei der Energieerzeugung senken und die Stromausfallzeiten weiter unter Bundesdurchschnitt halten.

Oldenburg. Sie liegen derzeit bei 5,5 Minuten pro Kunde und Jahr. Außerdem sollen Lieferanten auf einen Nachhaltigkeits-Kodex verpflichtet werden. Das geht aus einem umfassenden Nachhaltigkeitsbericht hervor, den der Energieversorger erstmals am Dienstag vorlegte und in dem er wichtige Ziele bis 2020 festlegt.

"Wir dokumentieren mit diesem Bericht zum ersten Mal, was wir in der Vergangenheit gemacht haben und wo wir heute stehen", sagte EWE-Vorstandschef Werner Brinker bei der Vorlage des 93-seitigen Berichtes. "In den vergangenen 30 Jahren ist der spezifische Gasabsatz bei den Kunden um 50 Prozent zurückgegangen. Darauf sind wir stolz", betonte er mit Blick auf eine verbesserte Energieeffizienz.

EWE geht es nach Worten Brinkers nicht darum, den Energiekonsum bei den Kunden um jeden Preis zu erhöhen. "Dann hätten wir ein Glaubwürdigkeitsproblem." Das Unternehmen hat mehr als 9000 Mitarbeiter und einen Jahresumsatz von über acht Milliarden Euro.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie