Navigation:
Rot leuchtende Glasfaserkabel.

Rot leuchtende Glasfaserkabel. © Jens Büttner/Archiv

Internet

EWE und Telekom kooperieren bei Netznutzung im Nordwesten

Die Telekom und der Oldenburger Energieversorger EWE haben sich auf eine gegenseitige Nutzung ihrer Glasfasernetze für schnelles Internet verständigt. Damit können 3,5 Millionen Haushalte und Unternehmen beider Anbieter in knapp 400 Ortsnetzen in Niedersachsen, Bremen und im Norden Nordrhein-Westfalens künftig eine Übertragungsrate von bis zu 100 Megabit pro Sekunde wählen, teilten EWE und die Telekom am Mittwoch mit.

Oldenburg/Bonn. "Wir freuen uns sehr, einen weiteren Partner gefunden zu haben, mit dem wir den Breitbandausbau in Deutschland vorantreiben können", sagte Niek Jan van Damme, Deutschland-Vorstand der Telekom. EWE-Marktvorstand Michael Heidkamp sprach von einem Gewinn für die Menschen in der Region. Der Ausbau des schnellen Internets sei eine Aufgabe, die EWE gemeinsam mit der Deutschen Telekom angehe. Mit der Kooperation können EWE- oder Telekom-Kunden nun neue Produkte wählen, die den VDSL2 und Vectoring-Ausbau nutzen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie