Navigation:
Die EU-Kommission dringt im VW-Abgas-Skandal weiter auf Aufklärung.

Die EU-Kommission dringt im VW-Abgas-Skandal weiter auf Aufklärung. © Michael Kappeler/Archiv

EU

EU-Kommission hofft auf Erklärungen von VW-Markenchef Diess

Die EU-Kommission dringt im VW-Abgas-Skandal weiter auf Aufklärung. Am Dienstagabend sollte Industriekommissarin Elzbieta Bienkowska in Brüssel mit VW-Markenchef Herbert Diess zusammenkommen.

Brüssel/Wolfsburg. "Wir erwarten von Volkswagen, dass sie die Situation erklären", sagte ein Sprecher der EU-Behörde mit Blick auf das für 18.30 Uhr anberaumte Treffen. "Unsere Botschaft wird deutlich sein: Wir erwarten, dass Volkswagen umfassend mit den nationalen Behörden zusammenarbeitet, und wir erwarten die Einhaltung der EU-Regeln."

In der Europäischen Union werden Schadstoff-Grenzwerte zwar auf europäischer Ebene festgelegt. Für die Überwachung der Autoindustrie und die Genehmigung neuer Fahrzeugtypen sind aber die nationalen Behörden zuständig.

Die EU-Kommission versucht nach Angaben des Sprechers derzeit, sich zunächst ein vollständiges Bild der Lage zu verschaffen, bevor sie über mögliche weitere Schritte entscheidet. Das Thema kommt auch beim Treffen der EU-Minister für Wettbewerb am Donnerstag in Luxemburg zur Sprache. Konkrete Entscheidungen sind dort nicht zu erwarten.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie