Navigation:
Rohstoffe

Durchsuchungen bei Ex-Mitarbeitern von Salzgitter-Tochter

Zwei ehemalige Mitarbeiter der Salzgitter-Tochter Mannesmann Großrohr sind im Visier der Staatsanwaltschaft. Ermittler durchsuchten am 10. März mehrere Räume in Niedersachsen, der Schweiz und in Österreich, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Braunschweig am Mittwoch sagte.

Salzgitter. Dabei soll es um Bestechung gehen. Der Stahlhersteller Salzgitter wollte den Fall nicht kommentieren. Die "Süddeutsche Zeitung" ("SZ") hatte berichtet (Mittwoch), dass Beträge von mehreren Hunderttausend Euro geflossen sein sollen. Die genauen Hintergründe seien noch unklar.

Der neue Vorwurf stehe in keinem unmittelbaren Zusammenhang mit einem steuerlichen Ermittlungsverfahren, das seit mehr als einem Jahr läuft, berichtete die "SZ". Dabei soll es laut einem "Stern"-Bericht um Provisionen von mehr als 120 Millionen Euro gehen, die zumindest teilweise falsch verbucht worden sind.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie