Navigation:
Das Beiboot «Verena» des Seenotrettungskreuzers «Hermann Marwede».

Das Beiboot «Verena» des Seenotrettungskreuzers «Hermann Marwede». © Ingo Wagner/Archiv

Schifffahrt

Durchschnittliches Jahr für Seenotretter: knapp 1900 Einsätze

Rund 1900 Mal waren die Seenotretter in diesem Jahr auf der Nord- und Ostsee im Einsatz. Das waren etwa 100 Einsätze weniger als im Vorjahreszeitraum, wie der Pressesprecher der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS), Christian Stipeldey, am Donnerstag in Bremen sagte.

Bremen. "Es war ein durchschnittliches Einsatzjahr. Wir sind von größeren Katastrophen verschont geblieben." Die Helfer retteten insgesamt fast 500 Menschen und brachten mehr als 300 Mal Erkrankte oder Verletzte von Schiffen oder Inseln zum Festland. Zudem schleppten sie zahlreiche Wasserfahrzeuge ab und bewahrten Schiffe und Boote vor dem Untergang.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie