Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Dreifache Mutter erwürgt: Verteidiger beantragt Revision
Nachrichten Niedersachsen Dreifache Mutter erwürgt: Verteidiger beantragt Revision
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 12.02.2018
Aurich

Das Gericht hatte im Januar eine Haftstrafe von zwölf Jahren gegen den 28-Jährigen verhängt, weil er im Juni seine frühere Freundin erwürgt hatte. Seine drei Söhne im Alter von zwei, drei und vier Jahren ließ er danach mehr als zehn Stunden mit dem Leichnam der Mutter in der Wohnung allein. Der Verteidiger hatte neun Jahre beantragt, die Nebenklage wollte eine lebenslange Haftstrafe erreichen.

dpa

Die Verbraucherzentrale Niedersachsen warnt die Menschen vor Abzocke bei Partnerbörsen im Internet. Eine Anmeldung bei einem Portal scheint bequem zu sein, doch lauerten bei einigen Anbietern überhöhte Rechnungen oder ungewollter Abo-Abschluss, wie die Verbraucherzentrale Niedersachsen am Montag mitteilte.

12.02.2018

Eigentlich wollte er ihn abholen: Ein 49-Jähriger hat in Papenburg (Landkreis Emsland) mit einem Auto einen 27-Jahre alten Mann erfasst und dabei schwer verletzt.

12.02.2018

Das Deutsche Maritime Zentrum, das künftig den Weg der maritimen Wirtschaft in die Zukunft flankieren soll, hat seinen ersten Geschäftsführer gefunden. Der 42-jährige Wolfgang Sichermann werde die Position am 1. April übernehmen, teilte der Verein Deutsches Maritimes Zentrum am Montag (DMZ) in Hamburg mit.

12.02.2018