Navigation:
Unfälle

Drei Verletzte nach Überholmanöver in Bremen

Drei Menschen sind bei einem Unfall in Bremen in der Nacht zum Dienstag verletzt worden. Bei einem Überholmanöver kollidierten nach Angaben der Polizei zwei nebeneinanderfahrende Autos.

Bremen. Entgegen ersten Vermutungen handelte es sich nicht um ein illegales Autorennen. Ein 19 Jahre alter Fahrer hatte sich nach eigenen Aussagen erschrocken, als er auf dem linken Fahrstreifen von einem anderen Wagen überholt wurde. Er kam erst nach rechts ab, streifte den Bordstein, lenkte dann nach links gegen und prallte gegen den anderen, überholenden Wagen. Dieser stieß gegen einen Laternenmast und wurde in zwei Teile zerrissen. Die Feuerwehr musste den 22 Jahre alten Fahrer und seinen 28 Jahre alten Beifahrer aus dem Wrack befreien. Während sich der 22-Jährige nur leicht verletzte, kam sein Beifahrer schwer verletzt ins Krankenhaus. Der Wagen des 19-Jährigen überschlug sich und landete auf dem Dach. Der leicht verletzte Mann konnte sich selbst aus dem Auto befreien.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie