Navigation:
Die Dorfeinwohner haben die Rutsche für Anwohner gebaut.

Die Dorfeinwohner haben die Rutsche für Anwohner gebaut. © Peter Steffen

Wetter

Dorfbewohner nehmen Wasserrutsche auf Rapsfeld in Betrieb

"Wasser marsch" hieß es bei strahlendem Sommerwetter auf einem Rapsfeld in Listringen (Kreis Hildesheim). Landwirte und Jugendliche aus dem kleinen Dorf hatten dort am Samstag eine 173 Meter lange Wasserrutsche in Betrieb genommen.

Listringen. Die Konstruktion besteht aus zahlreichen dicken Folien, dabei sorgt das natürliche Gefälle an einem Hang für ordentlichen Schwung: Mit bis zu 30 Stundenkilometern brausten Anwohner einzeln, in kleinen Gruppen, bäuchlings oder auf dem Rücken liegend zu Tal. Gespeist wurde die Rutsche aus einem großen Wassertank mit 1000 Litern Inhalt auf einem Traktor.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie