Navigation:
Brände

Doppelhaushälfte in Bad Bevensen nach Brand unbewohnbar

Ein Feuer hat eine Doppelhaushälfte in Bad Bevensen (Landkreis Uelzen) so stark beschädigt, dass sie unbewohnbar ist. Der Brand brach am Dienstagabend im Giebel des Hauses aus, wie die Polizei in Uelzen mitteilte.

Bad Bevensen. Für die einstündigen Löscharbeiten musste auch ein Teil des Daches der angrenzenden Haushälfte abgetragen werden. Es entstand laut Polizei ein Sachschaden von rund 250 000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache war zunächst unklar.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie