Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Dieb fährt mit gestohlenem Feuerwehrauto ins Rotlichtviertel
Nachrichten Niedersachsen Dieb fährt mit gestohlenem Feuerwehrauto ins Rotlichtviertel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 13.03.2018
Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Quelle: H.- C. Dittrich/Archiv
Anzeige
Goslar/Braunschweig

In derselben Nacht wurde der polizeibekannte 19-Jährige im Braunschweiger Rotlichtviertel kontrolliert, wo er zu Fuß unterwegs war. Dabei stellten die Beamten bei dem Braunschweiger den Schlüssel eines Feuerwehrautos sicher, noch ohne zu wissen, zu welchem Fahrzeug dieser gehört.

Als die Polizei am Montag über soziale Netzwerke eine Fahndung nach dem gestohlenen Feuerwehrtransporter startete, sei der Hinweis auf den in der Nähe des Braunschweiger Rotlichtviertels abgestellten Wagen gekommen, sagte der Sprecher. Schnell habe sich herausgestellt, dass der sichergestellte Schlüssel zu dem Transporter passt. Damit sei der Diebstahl aufgeklärt gewesen. Die Ermittlungen dauern an.

dpa

Nach dem schlimmsten Katastrophenjahr der Geschichte mit Schäden in Milliardenhöhe sortiert sich der Rückversicherer Hannover Rück neu. Aktienverkäufe sorgten dennoch für soliden Gewinn.

13.03.2018

Auch der Volkswagen-Konzern hat aus der US-Steuerreform im vergangenen Jahr einen milliardenschweren Sonderertrag verbuchen können. Die Neubewertung von Steuerpositionen durch die gesenkten US-Körperschaftsteuersätze hätten einen positiven Effekt von rund einer Milliarde Euro auf den Nettogewinn gehabt, sagte VW-Finanzvorstand Frank Witter am Dienstag in Berlin.

13.03.2018

Die heftige Grippewelle hat in diesem Winter allein in Niedersachsen bisher mindestens 32 Todesopfer gefordert. In der Saison 2016/2017 waren landesweit insgesamt 32 Menschen nachweislich an Influenza gestorben.

13.03.2018
Anzeige