Navigation:
Märchen stand Pate für das fünfsprachige Buch «Willkommen in Bremen».

Märchen stand Pate für das fünfsprachige Buch «Willkommen in Bremen». © H.-C. Dittrich/Archiv

Flüchtlinge

Die Flüchtlingsgeschichte der Bremer Stadtmusikanten

Das Märchen der Bremer Stadtmusikanten wird bald auch in den Flüchtlingsunterkünften der Hansestadt gelesen. "Willkommen in Bremen" heißt das in fünf Sprachen übersetzte Mal- und Erzählheft, das Ehrenamtliche in rund fünf Monaten mit Hilfe privater Spenden schufen.

Bremen. Die Geschichte der Stadtmusikanten - Esel, Hund, Katze und Hahn - sei auch die Geschichte der Flüchtlinge. "Alle mussten ihre Heimat verlassen", sagte Projektorganisatorin Sabine Horn am Mittwoch bei der Buchvorstellung in Bremen. Für das Vorhaben wurden insgesamt 7000 Euro Spendengelder gesammelt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Cebit findet ab kommenden Jahr im Juni statt - kann das für einen erneuten Aufschwung sorgen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg
Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman zur Galerie