Navigation:
Heute wurde der Startschuss für das gemeinsame Panzerbataillon gegeben.

Heute wurde der Startschuss für das gemeinsame Panzerbataillon gegeben. © Philipp Schulze

Verteidigung

Deutsche und Holländer: Startschuss für Panzertruppe

Das deutsche und niederländische Heer haben am Donnerstag den Startschuss für das gemeinsame Panzerbataillon in der Lüneburger Heide gegeben. An dem feierlichen Aufstellungsappell beteiligte sich der Inspekteur des Heeres, Generalleutnant Jörg Vollmer, sowie der Inspekteur der niederländischen Landstreitkräfte, Generalleutnant Mart de Kruif.

Bergen. 700 Soldaten beider Länder rücken bis Ende kommenden Jahres in die Kaserne in Bergen-Hohne ein, die die britischen Streitkräfte nach über 70 Jahren Anfang Januar geräumt hatten.

Die Bundeswehr stationiert in der Kaserne das vor dem Hintergrund der Ukraine-Krise reaktivierte Panzerbataillon 414, zu dem auch eine niederländische Kompanie gehören wird. Eingemottete Leopard-2-Panzer werden dafür wieder in Betrieb genommen.

Im Zuge der Zusammenlegung überlassen die Niederländer der Bundeswehr ihre verbleibenden aus Kostengründen ausgemusterten 16 Leopard-2-Panzer, die von den Deutschen modernisiert und in das neue Panzerbataillon integriert werden sollen. Die Niederländer sind dabei keine Neuankömmlinge in dem Garnisonsstandort: Bis 1994 waren bereits Soldaten aus dem Nachbarland in Bergen stationiert.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie