Navigation:
Wolfram von Fritsch, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG.

Wolfram von Fritsch, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG. © Peter Steffen/Archiv

Unternehmen

Deutsche Messe AG will wieder schwarze Zahlen schreiben

Die Deutsche Messe AG will nach eigenen Angaben im Jahr 2017 wieder Gewinne erzielen. "2016 wird das letzte Jahr, in dem wir einen Verlust ausweisen", kündigte der Vorsitzende des Vorstandes der Deutschen Messe AG, Wolfram von Fritsch, am Dienstag an.

Hannover. Für das Geschäftsjahr 2016 erwartet das Unternehmen einen Verlust von 3,9 Millionen Euro bei einem Umsatz von 301 Millionen Euro. Im Jahr 2017 hofft das Unternehmen auf einen Gewinn von 16 Millionen Euro.

Durch die Weiterentwicklung des Messegeländes in Hannover und einem stärkeren Engagement in Nordamerika sieht sich die Messe AG auf Erfolgskurs. Im September 2017 will das Unternehmen beispielsweise die erste Nutzfahrzeug-Messe in Atlanta (USA) organisieren. Die Deutsche Messe AG beschäftigt rund 1200 Mitarbeiter. Das Unternehmen veranstaltet Industriemessen im In- und Ausland, wie zum Beispiel die Messe für Informationstechnik Cebit und die Hannover Messe.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Sollten sich Bußgelder im Straßenverkehr nach dem Einkommen richten?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg
Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman zur Galerie