Navigation:
Konflikte

Deutsche Fregatte läuft erneut im Kampf gegen IS aus

Zur Unterstützung der französischen Marine im Kampf gegen die Terror-Organisation Islamischer Staat soll die Fregatte "Augsburg" am Dienstag erneut ins Mittelmeer aufbrechen.

Wilhelmshaven. Das mit 200 Soldaten besetzte Kampfschiff werde dort zum Schutz des französischen Flugzeugträgers "Charles de Gaulle" eingesetzt werden, teilte die Bundeswehr am Donnerstag mit. Im Rahmen der internationalen Militäroperation "Counter Daesh" starten von dem französischen Schiff Kampfflugzeuge zu Angriffen auf Stellungen des IS in Syrien und im Irak.

Als Beitrag zu der Mission hat der Bundestag im Dezember 2015 auch den Einsatz bewaffneter deutscher Streitkräfte beschlossen. Die "Augsburg" war daraufhin bereits zu einem ersten Einsatz ins Mittelmeer aufgebrochen, der im März endete. Nun wird sie voraussichtlich bis Ende 2016 im Mittelmeer bleiben. Die Bundeswehr ist an der Operation "Counter Daesh" unter anderem auch mit Aufklärungsflügen und der Ausbildung von kurdischen Streitkräften beteiligt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vier Spiele Sperre für Sané - 96 verzichtet auf weiteren Einspruch. Richtig so?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie