Navigation:
Polizisten kontrollieren die Tasche eines Mannes während der Kundgebung.

Polizisten kontrollieren die Tasche eines Mannes während der Kundgebung. © Carmen Jaspersen

Extremismus

Demonstrationen gegen Salafisten-Prediger Vogel in Bremen

Mehr als 200 Menschen haben in Bremen bei zwei Kundgebungen gegen den umstrittenen Salafisten-Prediger Pierre Vogel protestiert. Vogel selbst trat am Samstag vor rund 150 Anhängern in der Nähe des Bremer Hauptbahnhofs auf.

Bremen. Die Polizei war mit einem Großaufgebot im Einsatz. Bremen gilt mit rund 360 Salafisten als eine Hochburg der Salafisten-Szene. Für die Innenbehörde der Hansestadt ist Vogel ein "geistiger Brandstifter" und "Türöffner in die salafistische Szene".

Zu einer der Gegendemonstrationen hatten unter anderem die Antifaschistische Gruppe Bremen, die Linksjugend sowie Studenten der Hochschule Bremen aufgerufen. "Der Protest gegen Islamismus ist nötig. Das dürfen wir nicht den Rechten überlassen", sagte der Veranstalter der Demo "Gegen Salafismus und Rechtspopulismus", Tobias Helfst.

Die zweite, vom früheren AfD-Mitglied Oliver Meier angemeldete Demonstration hatte nach Polizeiangaben nur 20 bis 30 Teilnehmer. "Unser Hauptkritikpunkt an Vogel ist die Missachtung von Frauenrechten", sagte Meier am Nachmittag.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie